Die 9. Mitteldeutsche Studentenkonferenz Logistik bewegte die Region

Am 16. und 17. Mai 2018 fand die 9. Mitteldeutsche Studentenkonferenz Logistik erstmalig an der Hochschule Merseburg statt. Wie auch die Jahre zuvor wurde die Tagung wieder in enger Zusammenarbeit mit der Studentischen Regionalgruppe Sachsen-Anhalt der Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL) veranstaltet. Mit der Mitteldeutschen Studentenkonferenz Logistik wird dazu beigetragen, den Wissenschafts- und Logistikstandort Deutschland weiter zu stärken. Insbesondere Mitteldeutschland ist nicht nur wegen seiner ausgesprochen günstigen geografischen Lage, sondern auch aufgrund der Vielfalt an Universitäten und Hochschulen mit einem logistischen Studienangebot, eine ideale Region für diese Branche. Im Jahr 2010 initiiert von Herrn Prof. Dr. Kaftan der Hochschule Anhalt trafen sich auch dieses Jahr Studierende mit Vertreter*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft unter dem Motto „Studierende forschen für die Praxis“ um das Netzwerk zwischen den zukünftigen und den heute bereits erfolgreich tätigen Logistikakteuren noch enger zu knüpfen, sich miteinander auszutauschen sowie voneinander zu lernen. Dabei bekamen die über 80 Teilnehmer*innen der Tagung erneut ein sehr interessantes Programm geboten.

Bereits am 16. Mai startete die Tagung mit einer Vorabendveranstaltung; einer Führung durch die Total Raffinerie Mitteldeutschland GmbH mit anschließendem Come Together im Ratskeller in Merseburg. Die Teilnehmer*innen nutzten bei einem Büffet den Abend für ein erstes Kennenlernen in entspannter Atmosphäre und knüpften Kontakte. Am 17. Mai lud die Hochschule Merseburg ins Hörsaalgebäude ein. Wie in den Vorjahren nach dem Modell „Conference, Outdoor-Sequences & Networking“ umgesetzt, wurden dort im Konferenzteil der Tagung die besten Abschlussarbeiten in den Kategorien „Innovationen in der Logistik“, „Digitalisierte Prozesse und Supply Chain Management“ und „Effizienz und Nachhaltigkeit in Logistik und Verkehr“ vor einer Fachjury vorgestellt und später ausgezeichnet. Absolvent*innen von Bachelor-, Master-, und Diplomstudiengängen verschiedener Hochschulen aus ganz Deutschland hatten sich bereits seit März 2018 mit ihren Wettbewerbsbeiträgen beworben. Dank der freundlichen Unterstützung der STILL GmbH aus Hamburg wurde der jeweils erste Platz einer jeden Kategorie mit einem Preisgeld von 1.500,00 € prämiert. An dieser Stelle möchten wir noch einmal ganz herzlich Frau Ganna Theurer (Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten, Gewinnerin Kategorie„Digitalisierte Prozesse und Supply Chain Management“), Frau Valeria Meier (Hochschule für Technik Stuttgart, Gewinnerin Kategorie „Effizienz und Nachhaltigkeit in Logistik und Verkehr“) und Herrn Jens Hoffmann (Hochschule Kaiserslautern, Gewinner Kategorie „Innovation Logistik“) gratulieren. Aber auch die Zweitplatzierten in den jeweiligen Kategorien, Andrea Herber (Hochschule Merseburg), Tim Lippke (Otto-v.-Guericke-Universität Magdeburg) und Benedikt Volk (Technische Universität Darmstadt) beglückwünschen wir.

Wie in jedem Jahr hatten die Teilnehmer*innen während der Juryabstimmung die Möglichkeit in ausgewählten Outdoor-Sequenzen einen praxisnahen Einblick in regionale Unternehmen der Logistikbranche zu gewinnen. Ab 14:30 Uhr standen vier Busse bereit um die Interessierten zu den diesjährigen Partnerunternehmen zu transportieren. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der EDEKA Betriebsstätte Landsberg, der MKL – Mitteldeutsche Kunststofflogistik GmbH in Schkopau, der MTH Retailgroup in Landsberg sowie der Infraleuna für die interessanten und engagierten Werksführungen.

Zum Abschluss der Tagung lud der Studentenclub Waermi e.V. der Hochschule Merseburg nach der Preisverleihung, gegen 19:30 Uhr, zu einem abendlichen Grillen ein und gestaltete so einen gemütlichen Ausklang für eine erfolgreiche 9. Mitteldeutsche Studentenkonferenz Logistik.

Abschließend möchten wir noch einmal allen unseren diesjährigen Partnerunternehmen und Sponsoren danken (STIL GmbH Hamburg; KNV Logistik GmbH Koch, Neff & Volckmar GmbH; LOGSOL GmbH; IMG – Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH; Kaufland Dienstleistung Mitte GmbH & Co. KG; Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH; LKW Transport und Baustoffhandel DEBOLA GmbH & Co. KG; Merseburg Innovations- und Technologiezentrum GmbH (mitz) sowie dem Team Weiterbildung / HoMe Akademie der Hochschule Merseburg, die mit Ihrer Unterstützung diese Veranstaltung erst ermöglicht haben!

Die nächste Mitteldeutsche Studentenkonferenz findet 2019 an der Hochschule Anhalt statt und feiert ihr Jubiläum.