Die neue EU-DSGVO – Ein Jahr danach – Erfahrungen, Erfolge, Herausforderungen

Seit dem 25. Mai 2018 sind die neuen Regularien der EU-DSGVO anzuwenden und zu beachten. Es wurde im Vorfeld viel über Vor- und Nachteile diskutiert. Mehrarbeit, Datenfluten und Archivierungswahn wurden befürchtet. Wie ist der Status Quo? Was hat sich nach knapp einem Jahr getan? Welche Erkenntnisse konnten bisher gewonnen, welche Rückschlüsse gezogen werden?
Darum geht es in der Netzwerkveranstaltung am 7. Februar 2019 an der Hochschule Anhalt.

Wir, das Weiterbildungszentrum Anhalt (WZA), die Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld, die Landesinitiative Fachkraft im Fokus, die IHK Halle-Dessau sowie die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld I Dessau I Wittenberg mbH laden Sie zur Diskussion ein.

Datum: 7. Februar 2019
Uhrzeit: 16:00 – 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Technologiezentrum Köthen, Am Hubertus 1a, 06366 Köthen

Link zur Veranstaltung

Informieren Sie sich auch über  weitere Veranstaltungen und über die berufsbegleitenden Weiterbildungsangebote: hier

Veröffentlicht am: 25.12.2018