Industrie 4.0 – Fördermöglichkeiten nutzen!

Tag der offenen Tür an der Hochschule Anhalt

News aus der Investitionsbank Sachsen-Anhalt – IB-Newsletter 3/2018 

Neue Technologien und insbesondere das in allen Lebensbereichen präsente Internet treiben den Prozess der Digitalisierung voran. Bezeichnet als Industrie 4.0 oder Digitale Transformation stehen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen vor den digitalen Herausforderungen. Hemmungen bestehen insbesondere durch Unsicherheiten hinsichtlich der IT-Sicherheit, rechtliche Rahmenbedingungen, einen hohen Qualifizierungsbedarf bei den Mitarbeitern und hohe Investitionskosten. Fördern lassen sich Investitionen in die IT-Ausstattung und in die Belegschaft.

Die Fördermöglichkeiten sind vielfältig:

Beratungsprogramm für Unternehmen: Beratungsleistungen, z.B. zur IT-Sicherheit, zu digitalen Marketingstrategien (Onlineshops, Suchmaschinenoptimierung, Social Media etc.), zur Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle
> 50% Zuschuss auf Beratungshonorar / max. 15 Tagwerke / max. 300 Euro je Tagwerk

Sachsen-Anhalt WEITERBILDUNG BETRIEB: Qualifizierungsmaßnahmen & betriebliche Weiterbildungen
> 40 % bzw. 60 % Zuschuss, abhängig von Unternehmensgröße

Sachsen-Anhalt MUT / Sachsen-Anhalt IMPULS: IT-Investitionen, z. B. Hard- und Software
> zinsgünstige Darlehen

Weitere Informationen zu staatlichen Förderprogrammen, Bildungsurlaub oder Stipendien finden Sie übersichtlich und nach Bundesländern sortiert unter www.wissenschaftliche-weiterbildung.de/fördermöglichkeiten.