Wirtschaft trifft Wissenschaft – Innovative Hochschulen im Dialog

Wirtschaft trifft Wissenschaft

Unter dem Motto „ Wirtschaft trifft Wissenschaft – Innovative Hochschulen im Dialog“ stellen am 1. März 2018 von 14 – 19 Uhr die Hochschulen Merseburg, Anhalt, Harz und Magdeburg-Stendal ihr Leistungsangebot in der IHK Halle-Dessau vor. Arbeiten sie mit klugen Köpfen und hochmotivierten Studenten an der Verwirklichung neuer Technologien zusammen – in gut ausgestatteten Laboren, mit modernen Geräten und Datenbanken „up to date“. Lernen sie in praxisnahen Forschungsprojekten zukünftige Fachkräfte für ihr Unternehmen kennen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das persönliche Kennenlernen, begleitet durch praxisorientierte Vorträge und lebhafte Erfolgsbeispiele. Aufgezeigt wird u. a., wie eine Zusammenarbeit funktionieren kann, wie die Rahmenbedingungen aussehen, welche Fördermöglichkeiten es gibt und wo sie den richtigen Ansprechpartner finden. Neben dem Vorstellen des Leistungsangebots soll ebenfalls ein Dialog über Optimierungsmöglichkeiten und Wünsche geführt werden. Was können die Hochschulen in Kooperationen vor allem mit kleinen und mittleren Unternehmen verbessern? Wo liegen Hemmnisse und kritische Erfolgsfaktoren?

Alle vier Hochschulen des Landes haben sich 2017 erfolgreich für die deutschlandweite Förderinitiative „Innovative Hochschule“ beworben und werden für die nächsten fünf Jahre die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und gesellschaftlichen Akteuren strategisch auf- und ausbauen. Die IHK Halle-Dessau, die Handwerkskammer Halle und das Kompetenznetzwerk für Angewandte und Transferorientierte Forschung (KAT) (Verbund der Hochschulen) freuen sich auf eine rege Teilnahme von Unternehmen, Wissenschaftlern und Studenten.

Auch das Weiterbildungszentrum der Hochschule Anhalt (WZA) wird im Rahmen der Veranstaltung den Bildungskonfigurator WIBKO vorstellen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.lsa-partnernetzwerk.de/veranstaltung/wirtschaft-trifft-wissenschaft-innovative-hochschulen-im-dialog