Trends und Lösungen in der Fahrzeug- und Verkehrstechnik – Automatisiertes Fahren: Evolution oder Game Changer

Datum
Veranstaltungsort
Magdeburg

Inhalt 
Die Fahrzeug- und Verkehrstechnik steht in den nächsten Jahren vor großen Herausforderungen. Verschärfte und neue Gesetzgebungen, konventionelle und alternative Antriebssysteme, Digitalisierung und Vernetzung von Fahrzeugen, autonomes Fahren, neue Verkehrskonzepte, -systeme und -infrastrukturen sowie heterogene Kundenanforderungen sind Faktoren, denen sich sowohl Hersteller, Zulieferer und Dienstleister als auch Kommunen stellen müssen.

Das Institut für Kompetenz in AutoMobilität (IKAM) der OVGU und der VDI Arbeitskreis „Fahrzeug- und Verkehrstechnik“ des Bezirksvereins Magdeburg führen in Kooperation mit dem Forschungs- und Transferschwerpunkt Automotive der OVGU, dem Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der OVGU und dem Cluster MAHREG Automotive des Landes Sachsen-Anhalt eine wissenschaftliche Vortragsreihe zu diesen Themen durch.

Die Vortragsreihe richtet sich an Beschäftigte aus der Wirtschaft, Mitarbeitende und Studierende an Hochschulen und weiteren Bildungseinrichtungen, VDI-Mitglieder sowie technikinteressierte Zuhörer. Es besteht die Möglichkeit mit den Referenten zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.

Referent
Arno Schaumann, Abt.-Leiter Forschung Fahrzeugsicherheit u. Automatisiertes Fahren
Robert Bosch GmbH, Renningen

Ort und Zeit
Die Veranstaltungstermine finden von Okt. bis Jan. einmal im Monat donnerstags um 17:15 Uhr im Gebäude 16 im Hörsaal 5 an der OVGU statt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen
www.ikam.ovgu.de/Veranstaltungen


Weitere Informationen finden Sie hier:  Artikel im Konfigurator

www.ikam.ovgu.de/Veranstaltungen


Weitere Informationen finden Sie hier:  Artikel im Konfigurator

">
Das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2017 – 2019“ wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.
Logo ESF