Trends und Lösungen in der Fahrzeug- und Verkehrstechnik: Zukünftige Vernetzung von Mischverkehr an städtischen Kreuzungen

Datum
Veranstaltungsort
Magdeburg

Inhalt
Die Fahrzeug- und Verkehrstechnik steht in den nächsten Jahren vor großen Herausforderungen. Verschärfte und neue Gesetzgebungen, konventionelle
und alternative Antriebssysteme, Digitalisierung und Vernetzung von Fahrzeugen, autonomes Fahren, neue Verkehrskonzepte, -systeme und -infrastrukturen sowie heterogene Kundenanforderungen sind Faktoren, denen sich sowohl Hersteller, Zulieferer und Dienstleister als auch Kommunen stellen müssen. Das Institut für Kompetenz in AutoMobilität (IKAM) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) und der VDI Arbeitskreis „Fahrzeug- und Verkehrstechnik“ des Bezirksvereins Magdeburg führen in Kooperation mit dem Forschungs- und Transferschwerpunkt Automotive der OVGU, dem Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der OVGU und dem Cluster MAHREG Automotive des Landes Sachsen-Anhalt eine  wissenschaftliche Vortragsreihe zu diesen Themen durch.

 

Referntin
Prof. Katharina Seifert, Direktorin des Instituts für Verkehrssystemtechnik Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Braunschweig

 

Ort
Der Vortrag findet am Donnerstag, den 10. Oktober 2019 um 17.15 Uhr in Gebäude 16, Hörsaal 5, statt.


Weitere Informationen finden Sie hier:  Artikel im Konfigurator

Artikel im Konfigurator

">
Das Projekt “Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2019 – 2021” wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.
Logo ESF