Wie kann Gesundheitskompetenz von älteren Menschen gestärkt werden?

Datum
Veranstaltungsort
Stendal

Gesellschaftliche Herausforderungen im Kontext demografischer Entwicklungen, wie zum Beispiel sich informiert im Gesundheitssystem zu bewegen und digitale Gesundheitsinformationen zu nutzen, stellen hohe Anforderungen an die Gesundheitskompetenz älterer Menschen. Vor diesem Hintergrund zielt das BMBF-Forschungsprojekt „GeWinn – Gesund älter werden mit Wirkung. Health Literacy für mehr Lebensqualität und soziale Integration“ auf die Förderung von Kompetenzen älterer Menschen ab 60 Jahren zum Umgang mit Gesundheitsinformationen insbesondere mit Hilfe neuer Medien ab. Das dreijährige Forschungsprojekt (2015 bis 2018) wird im Verbund mit der Hochschule Coburg und der Hochschule Magdeburg-Stendal, sowie unter der Beteiligung der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg (PHL) und in Kooperation mit Partnern aus Wissenschaft und Praxis in ausgewählten Kommunen und Landkreisen durchgeführt. Im Mittelpunkt der Intervention stehen sowohl die Stärkung der Gesundheits- und Selbstmanagementkompetenz, als auch die Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe. 

Referentinnen:
Nadine Ladebeck, Maria Schimmelpfennig, Tina Zeiler

Veranstalter:
Hochschule Magdeburg-Stendal und Winckelmann-Gesellschaft e.V.

Veranstaltungsort:
Hochschule Magdeburg-Stendal, Standort Stendal
Osterburger Str. 25
Haus 3, Raum 0.05

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/stendaler-hochschulvortraege.


Weitere Informationen finden Sie hier:  Artikel im Konfigurator

www.hs-magdeburg.de/stendaler-hochschulvortraege.


Weitere Informationen finden Sie hier:  Artikel im Konfigurator

">
Das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2017 – 2019“ wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.
Logo ESF