„Praktische Hinweise und gute Denkanstöße“

Ilka Reulecke nimmt am vierten Workshop „Retention und Führung“ der HR-Risikomanagement-Workshopreihe „Praxisbaukasten Personal“ an der Hochschule Harz in Wernigerode teil.

Wenn am 21. November 2019 der vierte Workshop der HR-Risikomanagement-Workshopreihe „Praxisbaukasten Personal“ an der Hochschule Harz in Wernigerode beginnt, ist auch Ilka Reulecke aus Elbingerode dabei. Die Personalerin schätzt den regionalen Bezug der Veranstaltungsreihe und den praxisrelevanten Austausch.

„Die Workshopreihe hat mich direkt angesprochen, da ich in meinem Unternehmen auch für das Personal verantwortlich bin“, sagt Ilka Reulecke.  Vor allem der Netzwerkcharakter der familiär gehaltenen Workshops mit rund zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmern sei ein großer Gewinn. Da sie seit 19 Jahren für die MBH Metallbearbeitung Harz GmbH in Elbingerode tätig ist, begrüße sie den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen anderer Branchen.

Die Workshop-Reihe umfasst fünf Veranstaltungen, die halbjährlich ein Thema im Personal-Zyklus eines Unternehmens fokussieren. Der vierte Workshop hebt das Themenfeld „Retention und Führung“ aufs Tableau. Er findet am 21. November 2019 von 9 bis 13 Uhr statt.  Das Besondere an den Workshops ist, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Daten und Kennzahlen aus ihren eigenen Unternehmen nutzen, um diese anonym von Prof. Dr. Elisabeth van Bentum analysieren und auswerten zu lassen. Durch diese Auswertungen können die Beteiligten einen Vergleich mit den anderen Unternehmen ziehen und Zusammenhänge komplexer betrachten. Ilka Reulecke freut sich schon auf den nächsten Workshop. „Mitarbeiter – ob in der Verwaltung oder in der Produktion – dauerhaft zu halten, ist ein enorm wichtiges Thema“, sagt sie.

Die Anmeldung für den vierten Workshop „Retention und Führung“ ist seit 5. September 2019 über das Online-Formular unter www.hs-harz.de/hr-risikomanagement